Ein Land(auf)Schwung-Projekt

Industriekultur Tangerhütte

06
Ok
Industriekultur bei Facebook und Instagram
06.10.2016 18:31

Die historische einmalige Tangerhütter Industriekultur präsentiert sich ab sofort auch auf den Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram. Unter „Industriekultur Tangerhütte“ kann jeder die entsprechenden Seiten finden und ihnen folgen, wie der Vereinsvorsitzende „Aus einem Guss“ Dr. Frank Dreihaupt informierte. Er freue sich, dass die Industriekultur Tangerhütte neben dem erfolgreichen Start der Internetseite www.industriekultur-tangerhuette.de nun auch in den sozialen Netzwerken präsent ist.

„Wir wollen mit den verschiedenen Aktivitäten im Internet zum einen überregional mittels Fotos zeigen, welche einmalige Industriekultur in Tangerhütte bereits zu besichtigen ist“, sagte Dr. Dreihaupt. Dazu gehöre etwa der Gartentraumpark mit seinen Schlössern oder dem Kunstgusspavillon. Zum anderen möchten wir auf unser aktuelles Projekt aufmerksam machen und zur Diskussion über eine zukünftige Nutzung und Finanzierung der Industriehallen anregen. Daran könnten sich die Einwohner der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte gern beteiligen. Unter anderem über die Kommentarfunktion auf der Homepage sowie auf der Facebook-Seite.

Die historischen Industriehallen wurden in diesem Jahr im Bundesmodellvorhaben Land(auf)Schwung als Förderprojekt bewilligt. In Mitteldeutschland gibt es kein weiteres Ensemble mit diesem industriekulturellen Stellenwert, wie das in Tangerhütte.

Link Facebook: Hier
Link Instagram: Hier

 

Kommentare